NamePasswort
 
 

23.11.2016: (Fast) fehlerfrei ins Viertelfinale

Hallo ihr Lieben,


Es ist geschafft! Mit einem 2:0 Sieg am Montagabend über Südkorea sind wir, die U20-Nationalmannschaft, in das Viertelfinale der WM in Papua Neuguinea eingezogen.
 Es war eine super geschlossene Mannschaftsleistung, in der von der ersten Minute an alles gepasst hatte.
 
Eine wahrlich schöne WM.
Schon beim Aufwärmen vor dem Spiel spürte man, wie es nur wenige Minuten später auf dem Platz aussehen sollte!
 Wir gingen durch Dina Orschmanns Traumtor in Führung. Von der halbrechten Seite‎ knallte sie den Ball in den linken Giebel. Aus meiner Sicht das Tor des Monats November.
Es ging munter, schnell und unglaublich diszipliniert weiter.
Wir gewannen fast jedes Duell und der Spielaufbau war annähernd fehlerfrei.
Steffi Sanders Tor brachte uns dann deutlich auf die Erfolgsspur und somit war der Einzug ins Viertelfinale perfekt.
Nun müssen die Spielerinnen schnell regenerieren, denn schon am Freitag warten um 10.30 Uhr MEZ die Französinnen auf uns. Auch dieses Spiel wird live auf Eurosport übertragen.
 
Geschafft – ab ins Viertelfinale!
Frankreich ist in der Gruppe C Zweiter geworden und die USA haben den 1. Platz belegt. Somit stehen folgende 1/4 Final Begegnungen fest:
Deutschland - Frankreich
USA - Mexiko
Nordkorea - Spanien
Japan - Brasilien
Nun gehören wir schon mal zu den besten 8 Teams der Welt.
Das ist schon eine tolle Leistung! Aber wir wollen natürlich Mehr und blicken nun mit voller Konzentration in Richtung Freitag. Leider haben wir mit Rieke Diekmann, Lea Schüller nun auch noch eine dritte verletzte Spielerin nämlich Maddi Gier zu beklagen.
In punkto Verletzungen haben wir wirklich das Pech an den Schuhen kleben.
Aber wir haben eine Top-Mannschaftstimmung und werden auch diese Probleme positiv meistern.
Das drei europäische Mannschaften im Viertelfinale stehen spricht auch für Fußball die Qualität in Europa.
 
Nun sind wir aus unserem Hotel ausgezogen und in das „ums Eck“ liegende Laguna Hotel eingezogen.
Ein Wahnsinns Aufwand den ganzen Staff abzubauen und umzusiedeln.
Sollten wir das Halbfinale erreichen, was unser Ziel ist, geht es nämlich zurück in unser Stanley Hotel.
Da hat sich die FIFA wirklich etwas ganz Besonderes einfallen lassen.
Für ein Spiel, 4 Tage, alles abbauen und packen um am Ende wieder in das alte Hotel einzuziehen.
Eine Wahnsinns tolle Idee, vor allen Dingen wenn man weiß dass das Hotel aktuell mehr oder minder „leer“ ist und auch unsere Zimmer nicht bewohnt werden.
Also – ein Hoch auf die FIFA.
 
Aber egal – es ist wie es ist und nach der morgendlichen Trainingseinheit sowie der Regeneration für die Spielerinnen sind wir schon mit Sack und Pack umgezogen und somit sitze ich jetzt an meinem neuen Schreibtisch.
 
Heute Abend geht es zum Italiener –einfach mal ne leckere Pizza essen ;0)
 
Also, drückt uns weiterhin die Daumen.
 
 
Sonnige liebe Grüße 
 
Eure Silke